Top Themen

KNX Binäreingänge

KNX Binäreingang potentialfrei

Die Schrack Technik KNX Binäreingänge sind Reiheneinbaugeräte mit Eingängen für potentialfreie Kontakte und Eingängen für Wechsel- oder Gleichspannung im Bereich von 12...230 V. Sie ermöglichen das Erfassen von Schaltzuständen (Kontakt ist geöffnet oder geschlossen) und das Erkennen von Schaltzustands-Änderungen (Kontakt wurde geöffnet oder geschlossen) über im Gerät erzeugte Spannungsimpulse.

Anwendung von KNX Binäreingängen

  • Erfassen von Schalt- oder Anlagezuständen (ob eine Anlage ein oder ausgeschaltet ist, eine Grenzwert-Verletzung erfolgt ist, eine Störung oder ein Alarm signalisiert wird)
  • Erfassen des Zustandswechsels beim Ein- bzw. Ausschalten (ob ein Schalter oder ein Taster betätigt wurde, ob er nur kurz oder länger betätigt wurde)
  • Pro Eingang wird über eine rote LED angezeigt, ob der angeschlossene Kontakt geöffnet (LED leuchtet nicht) oder geschlossen ist (LED leuchtet).
  • Es ist ein Netzgerät für AC 230 V zur Stromversorgung der Elektronik intergiert. Dieses Netzgerät ermöglicht ein Erzeugen der Spannungsimpulse zur Kontaktabfrage und das Anzeigen der Signalzustände an den Eingängen auch dann, wenn keine Busspannung vorhanden ist.

KNX Binäreingänge im Online Shop

KNX Binäreingänge

Technische Informationen zu KNX Binäreingängen

  • Eingänge max. 100 m Leitungslänge ungeschirmt‚ verdrillt
  • LED zur Statusanzeige pro Eingang
  • Funktionen Eingang: Telegrammratenbegrenzung‚ parametrierbare Entprellzeit‚ Sperren von Eingängen mittels Sperrobjekt‚
  • Zeitdauer langer Tastendruck einstellbar‚ einstellbare Kontaktart (Öffner/Schließer)
  • Sendeparameter: zyklisches Senden einstellbar‚ Senden bei Änderung am Eingang einstellbar‚
  • Senden bei Busspannungswiederkehr einstellbar
  • Kurzer/langer Tastendruck auswertbar
  • Schalten EIN/AUS/UM
  • Wert senden 8 Bit‚ 16 Bit
  • Dimmen: 1-Tasten-Dimmen‚ 2-Tasten-Dimmen mit Stopptelegramm (4 Bit)
  • Jalousie: 1-Tasten-/ 2-Tasten-Jalousiesteuerung
  • Szene speichern und abrufen: 8 Bit‚ in Verbindung mit Szenenbaustein 1 Bit
  • Impulszählung mit/ohne Grenzwertüberwachung (8/16/32 Bit)
  • 1-Tasten-Gruppensteuerung
  • Spannungsversorgung der Elektronik über ein integriertes Netzgerät‚ Anschlussspannung AC 230 V
  • Integrierter Busankoppler‚ Busanschluss über Kontaktsystem zur Datenschiene oder über Busklemme
  • Abmessung: Breite (1 TE = 18 mm) 6 TE

hier geht's zu den Produkten

KNX Tasterschnittstelle

Technische Informationen zu KNX Binäreingang Taster

  • Ein-/Ausgänge jeweils einstellbar für potentialfreie Kontakte oder zur Ansteuerung von LEDs
  • Erzeugung der Abfragespannung für potentialfreie Kontakte
  • Zum Einlegen in UP-Gerätedosen mit Ø = 60 mm
  • Eingänge max. 10 m Leitungslänge ungeschirmt‚ verdrillt
  • Funktionen Eingang: Sperren von Eingängen mittels Sperrobjekt‚ Zeitdauer langer Tastendruck einstellbar‚ einstellbare Kontaktart (Öffner/Schließer)
  • Sendeparameter: zyklisches Senden einstellbar‚ Senden bei Busspannungswiederkehr einstellbar
  • Kurzer/langer Tastendruck auswertbar
  • Schalten Ein/Aus/Um‚ Wert senden (8/16 Bit)
  • 1-Tasten-Dimmen
  • 1-Tasten-Gruppensteuerung
  • 2-Tasten-Dimmen mit Stopptelegramm (4 Bit)
  • 2-Tasten-Dimmen mit Wert setzen (8 Bit)
  • Jalousie: 1-Tasten-/ 2-Tasten-Jalousiesteuerung
  • Szene speichern und abrufen: 8 Bit‚ in Verbindung mit Szenenbaustein 1 Bit
  • Impulszählung mit/ohne Grenzwertüberwachung (8/16/32 Bit)
  • Spannungsversorgung der Elektronik über Busspannung
  • Integrierter Busankoppler‚ Busanschluss über Busklemme
  • Abmessung (B x H x T): 42 x 42 x 8‚5 mm

hier geht's zum Produkt

KNX Kombi-Schaltaktor‚ 8 x AC 230 V‚ 16 A‚ 8 x Binäreingang

Technische Informationen zu KNX Kombi-Schaltaktor

  • 8 Eingänge für Gleich- oder Wechselspannung im Bereich von AC/DC 12, 230 V
  • Spannungsversorgung der Elektronik über Busspannung und über USB durch angeschlossenen PC
  • Übertragung PC – USB ab USB 1.1
  • Galvanisch getrennter Zugriff auf die Buslinie über eingebaute Buchse USB (Typ B)
  • Zugriff auf alle Busteilnehmer im System
  • Integrierter Busankoppler‚ Busanschluss über Busklemme oder Kontaktsystem zur Datenschiene
  • Reiheneinbaugerät für Montage auf Tragschiene TH35 DIN EN 60715
  • Abmessung: Breite (1 TE = 18 mm) 1 TE
  • 8 Relaiskontakt-Ausgänge
  • Kontakt-Bemessungsbetriebsspannung AC 230 V
  • Kontakt-Bemessungsbetriebsstrom 16 A‚ cos ϕ = 1
  • Spannungsversorgung der Elektronik über integriertes Netzgerät für AC 230 V
  • Gerät funktionsfähig auch ohne Bus-Anschluss sowie bei fehlender Busspannung‚ unterbrochener oder noch nicht in Betrieb genommener Buskommunikation
  • Grüne LED zur Anzeige der Betriebsbereitschaft
  • Taster zum Umschalten zwischen Bus- und Direktbetrieb
  • Gelbe LED zur Anzeige des aktivierten Direktbetriebs
  • Je ein Taster pro Ausgang zum Schalten des Ausgangs im Direktbetrieb über eine UM-Funktion bei kurzem Drücken und zum Umschalten der Betriebsart des Ausgangs zwischen Stromstoßrelais und Zeitschaltrelais bei langem Drücken
  • Je 1 rote LED pro Ausgang zur Anzeige des Schaltzustands
  • Je 1 rote LED pro Eingang zur Anzeige des jeweiligen Signalzustands
  • Voreinstellung zum direkten Schalten eines Ausgangs per Umschaltfunktion über den gleichnamigen Eingang im Auslieferzustand
  • Einstellung per ETS‚ ob alle Ausgänge identisch oder individuell parametrierbar sind
  • Pro Ausgang wählbare Betriebsart (Normalbetrieb‚ Zeitschalterbetrieb)
  • Pro Ausgang hinzufügbares Objekt Nachtbetrieb zum zeitbegrenzten Einschalten des Ausgangs (und somit der Beleuchtung) bei Nacht
  • Einstellbare Ein- sowie Ausschaltverzögerung
  • Einstellbare Einschaltdauer bei Nacht- oder Zeitschalterbetrieb
  • Wählbares Warnen vor dem bevorstehenden Ausschalten durch dreimaliges kurzes Aus- und Wiedereinschalten (Blinken) bei Nacht- oder Zeitschalterbetrieb
  • Statusobjekt zum Melden von Direktbetrieb
  • Pro Ausgang hinzufügbares Objekt zur Statusmeldung
  • Senden der Statusobjekte auf Abfrage und/oder automatisch nach Änderung
  • Integrierte 8-Bit-Szenensteuerung und Einbinden jedes Ausgangs in bis zu 8 Szenen
  • Pro Ausgang einstellbarer Schaltzustand bei Netz- bzw. Busspannungsausfall sowie nach Bus- bzw. Netzspannungswiederkehr
  • Integrierter Busankoppler mit nur halber Standard-Buslast‚ Busanschluss über Busklemme oder Kontaktsystem zur Datenschiene
  • Reiheneinbaugerät für Montage auf Tragschiene TH35 DIN EN 60715
  • Abmessung: Breite (1 TE = 18 mm) 8 TE

hier geht's zum Produkt

KNX Kombi-Jalousieaktor‚ 4 x AC 230 V‚ 6 A‚ 8 x Binäreingang

Technische Informationen zu KNX Kombi-Jalousieaktor

  • 8 Eingänge für Gleich- oder Wechselspannung im Bereich von AC/DC 12, 230 V
  • 8 paarweise elektrisch gegeneinander verriegelten Relaiskontakt Ausgänge zur Ansteuerung von 4 Sonnenschutz-Antrieben AC 230 V
  • Kontakt-Bemessungsbetriebsspannung AC 230 V
  • Kontakt-Bemessungsbetriebsstrom 6 A‚ cos ϕ = 1
  • Spannungsversorgung der Elektronik über integriertes Netzgerät für AC 230 V
  • Gerät funktionsfähig auch ohne Bus-Anschluss bzw. bei Ausfall der Bus-Kommunikation
  • Voreinstellung im Auslieferzustand zum direkten Steuern der Ausgänge per Jalousietaster-Funktion über an die Eingänge angeschlossene Taster
  • Grüne LED zur Anzeige der Betriebsbereitschaft
  • Taster zum Umschalten zwischen Bus- und Direktbetrieb
  • Gelbe LED zur Anzeige des aktivierten Direktbetriebs
  • Je ein Taster pro Relaiskontakt-Ausgang zum Einschalten des Ausgangs im Direktbetrieb für die Dauer der Tasterbetätigung
  • Je 1 rote LED pro Eingang zur Anzeige des jeweiligen Signalzustands
  • Bei Busanschluss mit wahlweise gemeinsamer oder individueller Parametrierung der Eingänge
  • Pro Eingang einstellbare Funktion:
     Schaltzustand‚ Binärwert senden
  • Wählbares Sperren jedes Eingangs über ein zugehöriges Sperrobjekt
  • Senden der Eingangs-Objekte nach Änderung
  • Wählbares zyklisches Senden der Eingangs-Objekte
  • Kommunikations-Objekte pro Jalousiekanal zum Verfahren des Sonnenschutzes in die Endlagen bzw. zum Stoppen des Verfahrens und zum schrittweisen Verstellen von Jalousielamellen
  • Kommunikationsobjekte zum direkten Anfahren einer Stellung des Sonnenschutzes und der Jalousielamellen über Stellungsangaben als Prozentwert
  • Automatisches Öffnen der Jalousielamellen bis zu einer parametrierten Sollstellung nach nicht unterbrochenem Herabfahren der Jalousie von der oberen bis in die untere Endlage‚ mit integrierter 1-Bit Szenensteuerung zum Speichern und Abrufen (Wiederherstellen) von 2 Zwischenstellungen von Jalousie und Lamellen
  • Integrierte 8-Bit Szenensteuerung und Einbindung jedes Kanals in bis zu 8 Szenen
  • Optionales Objekt „Sonne“ zur Aktivierung / Deaktivierung der Sonnennachlauf-Steuerung der Jalousie-Lamellen bei Beschattung mit größtmöglichem Tageslichtanteil
  • Unterscheidung zwischen Automatik- und Handbetrieb sowie mit automatischer Umschaltung von Automatik- auf Handbetrieb des betroffenen Kanals bei Betätigung eines Bus-Tasters zum manuellen Steuern des zugehörigen Sonnenschutzes
  • Integrierter Busankoppler‚ Busanschluss über Busklemme oder Kontaktsystem zur Datenschiene
  • Reiheneinbaugerät für Montage auf Tragschiene TH35 DIN EN 60715
  • Abmessung: Breite (1 TE = 18 mm) 8 TE

KNX ETS3 bis ETS5 Datenbank Download

Auf der Artikeldetailseite eines jeden KNX Produktes finden Sie den entsprechenden ETS3, ETS4 und ETS5 Datenbank Download sowie eine Bedienungsanleitung für das ausgewählte Produkt.

Mehr Informationen

Zusätzlich finden Sie in unserem Downloadcenter den Gesamtdownload der KNX Produktdatenbank (ETS3, ETS4 und ETS5)

Zum Downloadcenter

Weitere KNX Produkte bei Schrack Technik