Top Themen

Bauproduktenverordnung

Durch die Bauproduktenverordnung werden neue Kennzeichnungen bei Kupfer- und LWL-Datenkabel notwendig. Was Sie dazu wissen müssen haben wir für Sie zusammengefasst.

Wozu dient die Bauproduktenverordnung (BPV) in Bezug auf Datenkabel und welche Auswirkungen hat sie?

Datenkabel (nur fest verlegte, keine Patch- und Anschlusskabel) sind ein Bauprodukt im Sinne der Verordnung (EU) Nr. 305/2011. Durch die Verordnung welche am 09.03.2011 in Kraft trat und bis spätestens ab 01.07.2017 umzusetzen ist, wurde eine Klassifizierung und Vergleichbarkeit der Brandeigenschaften (bezogen auf Flamm-, Rauch-, Tropf- und Säureentwicklung) von Strom-, Steuer- und Kommunikationskabel realisiert. Durch die eindeutige, produktbezogene Prüfung und Klassifizierung ist eine Sicherstellung der gleichbleibenden Brandeigenschaften gewährleistet. Die Datenkabel sind von einer unabhängigen, notifizierten Stelle (Notified Bodies) zu zertifizieren und dementsprechend zu klassifizieren.

 

Weitere Informationen zur Bauproduktenverordnung (BPV), Construction Product Regulation (CPR) unter: http://www.bmwfw.gv.at/TechnikUndVermessung/Bauprodukte/Seiten/EU-Bauprodukteverordnung.aspx

Welche unterschiedlichen Klassen wurden festgelegt?

Es wird das Brandverhalten in 7 Klassen differenziert, wobei der Buchstabe "A" für die höchste (nicht brennbar) und der Buchstabe "F" für die geringste (leicht brennbar) Anforderung steht.

In Abhängigkeit der Leistungsbeständigkeit (1+, 3, 4), sind unterschiedlich oft, werkseigene Produktionskontrollen und Stichprobenprüfungen durch eine notifizierte Stelle zu bestehen.

Welche Informationen stellt Schrack Technik zur Verfügung?

Zu jedem Datenkabel (Artikelnummer) stellt der Hersteller eine Leistungserklärung (DoP = Declaration of Performance) zur Verfügung, in welcher wir, unter anderem, die Konformität bezüglich Klassifizierung und die Kennnummer der notifizierten Stelle (lt. EN 50575, Anhang ZZ) bestätigen. Dieses Dokument finden Sie bei jedem Produkt in unserem Online Shop sowie gesammelt sortiert nach unseren Artikelnummern hier: www.schrack.com/dop

CE-Konformitätskennzeichnung erfolgt bei uns auf der Etikette, welche auf der Kabeltrommel angebracht ist. Ebenso sind unter anderem folgende Daten ersichtlich:

  • Klassifizierung nach Brandverhalten
  • Leistungserklärungsnummer
  • Kennnummer der notifizierten Stelle
  • und vieles mehr lt. EN 50575, Abschnitt 7 - Anhang ZZ

Welche Anwendungsvorschläge gibt es?

Es gibt durch die OVE eine umfangreiche Empfehlung, welche Klassen, in welche Bereiche Anwendung finden sollen. Einen einfachen, komprimierten Überblick bietet diese Darstellung:

Welche Klassen erfüllen die Datenkabel von Schrack Technik?

Hier einige Beispiele unseres umfangreichen Datenkabelsortiments.

Art.Nr.: HSEKP423HA

ALT: F/FTP Kabel Cat.6A, 4x2xAWG23/1, 500Mhz, LS0H, blau

NEU: F/FTP Kabel Cat.6A, 4x2xAWG23/1, 500Mhz, LS0H, Dca-s2,d2,a1, blau

Art.Nr.: HSEKP423HB

ALT: S/FTP Kabel Cat.7, 4x2xAWG23/1, 1000Mhz, LS0H, 40%, blau

NEU: S/FTP Kabel Cat.7, 4x2xAWG23/1, 1000Mhz, LS0H, Dca-s2,d2,a1, 40%, blau

Art.Nr.: HSEKP422HB

ALT: S/FTP Kabel Cat.7A, 4x2xAWG22/1, 1200Mhz, LS0H-3, 50%, blau

NEU: S/FTP Kabel Cat.7A, 4x2xAWG22/1, 1200Mhz, LS0H-3, B2ca-s1,d1,a1, 50%, blau

Art.Nr.: HSEAIBHxxx

ALT: LWL Universalkabel A/I-DQ(ZN)BH n*yy/125µm yyy, LS0H-3, nm.NS

NEU: LWL Universalkabel A/I-DQ(ZN)BH n*yy/125µm yyy, LS0H-3, Dca-s2,d1,a1, nm.NS