>

Top Themen

KNX - Smart Home

Key Facts zu KNX Smart Home

  • Zentralfunktionen: Ausschalten der gesamten Beleuchtung beim Verlassen des Hauses
  • Szenensteuerung: Verschiedene Lichtszenen z.B. im Wohnzimmer für indirekte Beleuchtung, Ambiente Beleuchtung uvm.
  • Lichtregelung: Energieeinsparung von bis zu 75% bei Verwendung von Konstantlichtregelung mit einem Helligkeitssensor je Gebäudeseite
  • Zentrales Anzeigen und Bedienen: Sämtliche Zustände in einer Wohnung können über z.B. Smartphones dargestellt und bedient werden
  • Panikfunktionen: Aktivierung der Hausbeleuchtung über Paniktaster z.B. neben dem Bett
  • Anwesenheitssimulation: Abspielen einer Anwesenheitssimulation zur Abschreckung gegen Einbrecher
  • Klima- und Temperaturregelung: Individuelle Einzelraumregelung, welche beim Öffnen der Fenster automatisch die Heizung abstellt und somit mehr als 30% Energieeinsparung ermöglicht.
  • Energieverbrauchsoptimierung: Überwachung des Energieverbrauchs einzelner Stromkreise, um diese z.B. mit erneuerbaren Energiequellen zu vernetzen und eine optimale Nutzung zu bewirken.

KNX Katalog

Sie finden alle Produkte, Informationen sowie Detailbeschreibungen im neuen KNX Katalog:

KNX Zertifikat

Schrack Techniks offizielle Bescheinigung der Mitgliedsschaft von der KNX Gesellschaft, KNX Association CVBA.

 

 

KNX ETS3 bis ETS5 Datenbank Download

Auf der Artikeldetailseite eines jeden KNX Produktes finden Sie den entsprechenden ETS3, ETS4 und ETS5 Datenbank Download sowie eine Bedienungsanleitung für das ausgewählte Produkt.

Mehr Informationen

Zusätzlich finden Sie in unserem Downloadcenter den Gesamtdownload der KNX Produktdatenbank (ETS3, ETS4 und ETS5)

Zum Downloadcenter

Alle Produkte rund um KNX Smart Home

Was ist KNX?

Die Anforderungen an ein intelligentes Management einer Gebäudesteuerung steigen stetig. Egal, ob Bürogebäude oder private Häuser der effiziente Umgang mit Energie sowie Sicherheitsaspekte werden stets wichtiger. KNX ermöglicht hierbei eine intelligente Steuerung der Beleuchtung, Beschattung, Klimatisierung oder des Zutrittssystems.

Das KNX Bussystem im Vergleich zu herkömmlichen Elektroinstallationen

KNX ist ein Bussystem zur Hausautomation und baut auf den Feldbussen EIB, BatiBus und EHS auf. Durch ein KNX System ist es möglich, dass alle Geräte das gleiche Übertragungssystem nutzen und über eine gemeinsame Busleitung Daten austauschen. Der KNX Bus stellt sicher, dass Impulsgeber und Impulsempfänger unabhängig vom Hersteller dieselbe Sprache sprechen und es dadurch zu keinen Übertragungsproblemen kommt.

Bei traditionellen Elektroinstallationen mit höherwertigen Anforderungen sind Fachleute oftmals mit einigen Hindernissen konfrontiert. So sind z.B. nachträgliche Schaltungsänderungen schwer durchzuführen, da die Steuerfunktionen mit der Energieverteilung fest verbunden sind und mittels Parallel- oder Reihenschaltung erfolgen. Ebenso ist es nur mit erheblichen Aufwand möglich, einen Beleuchtungsstromkreis in einem Gebäude zentral zu schalten.

Wie funktioniert das KNX Bussystem?

Das KNX Bussystem baut im Gegensatz zu herkömmlichen Elektroinstallationen auf zwei voneinander getrennten Netzen für die Gerätesteuerung und die Stromversorgung auf. Diese beiden Netze können unabhängig voneinander oder parallel im Haus verlegt werden. Der KNX Bus verfügt über Gleichspannung, während das Stromnetz über eine Wechselspannung verfügt.

KNX Sensor

In einem KNX System sind Sensoren jene Geräte, die Impulse in einem Haus erkennen, z.B. Betätigung eines Schalters, Über-oder Unterschreiten eines Schwellwertes etc. Sensoren wandeln diese Informationen in Datenpakete (sogenannte Telegramme) um und schicken diese an die Empfänger.

KNX Aktor 

Die Empfänger der Datenpakete werden im KNX System Aktoren genannt. Aktoren haben die bedeutende Funktion, diese Informationen in Aktionen umzuwandeln z.B. Ausschalten der Beleuchtung, Reduktion der Temperatur etc. Der Aktor ist daher das Steuerungsgerät für die jeweiligen Verbraucher (Leuchte, Betriebsmittel etc.).

Das KNX Netzwerk

Das KNX-Netzwerk® bietet Schnittstellen zu vielen anderen Technologien, wie Ethernet (LAN), und Beleuchtungssteuerungen mit DALI. Über das KNX-Netzwerk ist es somit einfach Informationen und Daten auszutauschen. Insbesondere durch KNXnet/IP wird die Anbindung zu Gebäudemanagementsystemen möglich.

KNx Netzwerk

Das KNX/Ethernet

Mit dem Standard KNXnet/IP lassen sich KNX-Telegramme über Ethernet (LAN) übertragen. Dadurch ergeben sich Anwendungen und Lösungen, wie z.B. der Nutzung vorhandener Netzwerk-Infrastrukturen und -Technologien, um KNX-Daten über größere Entfernungen zu übertragen. Verbindungen zwischen Gebäuden, Etagen sind mit KNXnet/IP übersichtlich und einfach zu realisieren.

zu allen KNX Smart Home Produkten im Online Shop

 

 

knx Ethernet

Anwendungsfälle für KNX Produkte

Ein KNX Bussystem sorgt für eine intelligente Haussteuerung, hilft Betriebskosten zu sparen, steigert die Energieeffizienz, sorgt für mehr Sicherheit und erhöht zusätzlich den Wohnkomfort.

Sicherheit: Das KNX Bussystem schafft Sicherheit und ermöglicht es z.B. per Knopfdruck das ganze Haus hell zu erleuchten. Bewegungsmelder und Fensterkontakte können in der Anlage mehrfach genutzt werden und zum Beispiel an einen Alarm gekoppelt werden. Türen können mittels Kameras überwacht werden und Warnung bezüglich einer Rauchentwicklung an ihr Smartphone/Tablet gemeldet werden.  

  • Beleuchtung

Mit einem KNX Bussystem können Sie Beleuchtung individuell einsetzen, indem Sie Lichtszenen abspeichern und mit einem Handsensor steuern.

  • Haushaltsgeräte

Herd ausgeschalten? Bügeleisen ausgesteckt? Mit KNX können Haushaltsgeräte vor dem Verlassen des Hauses stromlos geschalten werden. 

  • Fernbedienung

Unterschiedliche Geräte können einfach per Knopfdruck geschalten bzw. bedient werden. Mit dem KNX Bussystem mittels des Smartphone/Tablet die Waschmaschine oder das Garagentor bedienen, die Beleuchtung schalten oder den Garten bewässern.  

  • Klima/Heizung

Die Wohn- und Nutzräume lassen sich entsprechend den Anforderungen individuell beheizen. Das schafft ein ideales Raumklima entsprechend der jeweiligen Verwendung und senkt Heizkosten. Eine Regulierung lässt sich auch unterwegs via Smartphone/Tablet durchführen.

  • Audio/Video

Mit dem KNX Bussystem Musik an jeder Stelle des Hauses ein- und ausschalten. 

  • Jalousieanlagen

Jalousie und Markisen mittels Fernbedienung oder Smartphone/Tablet überall im Haus steuern. Ebenso ist mittels eines Sensors die Steuerung der Jalousieanlagen in Abhängigkeit von Wind, Helligkeit oder Regen möglich.

  • Energiesparen

Wird ein Fenster geöffnet, reguliert die Heizung automatisch nach unten, um unnötigen Energieverlust zu vermeiden.  

  • Zählerwerterfassung

Mit einem KNX Bussystem erhalten Sie Verbrauchsdaten in Echtzeit.