Schrack Technik GmbH, Wien

Planertag 2020

Auch in diesem Jahr veranstalteten wir den Planertag im Rahmen der Schrack Technik Infotage.

Der Planertag ist die Fachveranstaltung für Elektroplaner und Projektierungsfachleute.

Technischer Klimawandel
Dieses Jahr informierten wir Sie, welche Möglichkeiten die Technik und die Vergabe zum Thema Umweltschutz bietet.

Alle Unterlagen zum Download

 Allgemeine Vertragsbestimmungen für Bauleistungen - Werksvertragsnorm

  • Gewährleistung
  • Prüf- und Warnpflicht
  • Schadenersatz
  • Allgemeiner Bauschaden

Vortragender: Dipl.-Ing. Roman Duskanich BMDW

  • Plötzlich redet auch die Regierung über Klima und Treibhausgasemissionen! 2030 / 2040 / 2050 und was tun wir inzwischen?

Vortragender: KommR Ing. Roman Weigl, MSc (Obmann Fachgruppe Ingenieurbüros WKO)

  • Spezifische Vorgaben an den Umweltschutz
  • Eignungskriterien
  • Leistungsanforderungen
  • Zulassung von Innovationen und Optimierungen auf technischer Ebene
  • Bewertung von Innovationen und Optimierungen auf technischer Ebene
  • Ausblick auf mögliche Entwicklungen

Vortragender: Mag. Thomas Kurz, Heid & Partner

  • Konzept 2030: Ein Haus braucht ein Dach, ein Dach braucht eine
  • PV-Anlage
  • Aktuelle Förderungen
  • Intelligentes Energie Management
  • Technologieentwicklung und Produkte
  • Energiespeicher, die Sonne im Tank

Vortragender: DI (FH) Martin Reifensteiner, Produktmanagement Schrack Technik GmbH

  • Notwendige Grundlagen für Errichtung und Planung
  • Bedürfnisse im privaten/öffentlichen Bereich
  • Normierung von Steckern und Ladebetriebsarten
  • Lastmanagement (Das Kraftwerk Auto)
  • Zukunftssichere Planung von Ladeinfrastruktur im Wohnbau
  • Verrechnung/Identifizierung
  • Zukunftsaussichten

Vortragender: Ing. Markus Essbüchl, MSc, Geschäftsführer Schrack Technik Energie GmbH

  • Anwendungen von AFDD (Brandschutzschalter)
  • Absicherung von Lichtstrom- und Steckdosenkreise

Vortragender: Ing. Stefan Hammer, Produktmanagement Schrack Technik GmbH

Agenda vom Planertag 2020

hier downloaden

Vortragende

Mag. Thomas Kurz

Thomas Kurz ist seit rund 20 Jahren in der Baubranche tätig, seit 10 Jahren als Rechtsanwalt in Wien und davor in Rechtsabteilungen der Bauindustrie. Er ist insbesondere auf Vergaberecht und Bauvertragsrecht spezialisiert und unter anderem auch als Experte in einschlägigen Ausschüssen des Austria Standards Institute und des FSV tätig.

Dipl.-Ing. Roman Duskanich

Roman Duskanich ist im BMDW in der Sektion Baukulturelles Erbe Leiter der Abteilung Bau- und Haustechnik. Er betreut Bauvorhaben im Bereich der historischen Objekte des Bundes, ist als Experte in mehreren ASI Komitees in den Sachgebieten Vergabe- und Verdingungswesen und den Werkvertragsnormen für Bauleistungen tätig sowie als Projektleiter für die Bearbeitung der Standardisierten Leistungsbeschreibungen für Hochbau und Haustechnik zuständig.

KommR. Ing. Roman Weigl, MSc

Planungen im Bereich HKLS, Elektro- und Energietechnik; Anlagen mit Einsatz erneuerbarer Energiekonzepte im Gebäude und Industriebereich, kommunale Energieversorgungsanlagen für Fernwärme und -kälte. Fachgruppenobmann der Ingenieurbüros der WKW und Fachverbandsobmannstv. der Ingenieurbüros WKO. Obmannstv. Dachverband Energie - Klima; Mitglied des Vorstandes im Kuratorium für Elektrotechnik; Vizepräsident des VÖI.

Ing. Markus Essbüchl, MSc

Markus Essbüchl ist Geschäftsführer der Schrack Technik Energie GmbH, deren Fokus auf Komplettlösungen für die Ladeinfrastruktur liegt. Hr. Essbüchl ist Vorsitzender des OVE Subkomitees für elektrische Straßenfahrzeuge und Flurförderfahrzeuge sowie allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger im Bereich Elektromobilität.

DI (FH) Martin Reifensteiner

Martin Reifensteiner ist im Hause Schrack im Produktmanagement für die Bereiche Photovoltaik, Infrarot und Gebäudeinstallations- Materialen verantwortlich. Als Experte ist er in verschiedenen OVE Subkomitees im Bereich Photovoltaik und Energiespeicher tätig.

Ing. Stefan Hammer

Stefan Hammer ist im Hause Schrack im Produktmanagement für den Bereich der Schutzschaltgeräte verantwortlich. Als Experte ist er in verschiedenen OVE Subkomitees im Bereich Errichtungsvorschriften elektrischer Niederspannungsanlagen tätig.