Schrack Technik GmbH, Wien

Sodex: Ein autonomer Bagger - HTL Rankweil

Das Ziel der Diplomarbeit ist es einen Bagger so zu erweitern, dass dieser automatisch ein rechteckiges Loch ausheben kann.

Es ist wichtig das Konzept möglichst so aufzubauen, dass es schnell nachgerüstet werden kann.  Dies sollte vor allem in der Entwicklung der Hardware beachtet werden, damit die Komponenten auch möglichst stabil sind.

In der Software werden auch Komponenten der Robotik verwendet und eine eigene Strategie fürs Graben entwickelt. Das Konzept der Hardware weicht stark vom Vorgehen der Größeren Baumaschinenhersteller ab. Der Grund liegt in der einfachen und schnellen Aufrüstung und der eigenen Ideen.

Die Steuerungssoftware wurde eigens entwickelt und muss nur noch überarbeitet werden. Für dieses Projekt dient ein 2.5t Bagger des Unternehmens Huppenkothen GmbH.

Der Prototyp und die Steuerung ist von Beckhoff Automation GmbH & Co. KG zur Verfügung gestellt worden. Sensoren stammen von den Unternehmen TR-Electronic GmbH, LeotecTechnische Handels- und Produktionsges.m.b.H und Leica Geosystems.

Realisierung: Die Modifikationen wurden an einem TB225 des Unternehmens Huppenkothen vorgenommen.

Ergebnis: Bagger mit System zum Graben eines rechteckigen Bereiches. Es konnte kein Freilufttest durchgeführt werden, Grund ist COVID-19.

Unterstützung durch Schrack for Students

Die Diplomarbeit wurde mittels Produktsponsoring von Schrack Technik unterstützt. Beim Produktsponsoring wurden der Diplomarbeitsgruppe verschiedenste Produkte von Schrack Technik zur Verfügung gestellt.

 Wie zum Beispiel wurde

  • ein DC-Sicherungsautomat,
  • eine Batterieleitung
  • eine graue Endplatte für eine Federkraft-Doppelstockklemme
  • Verdrahtungsleitungen in 1.4, 2,5 und 6mm2

zur Verfügung gestellt.